FAQs zum Telekolleg

 

 

Schnellzugriff: -Mathematik- -Deutsch- -Sozialkunde- -Englisch- -Physik- -BWL- -Französisch- -Psychologie- -Biologie- -Geschichte- -VWL-

Telekolleg Telekolleg Telekolleg Telekolleg Telekolleg Telekolleg Telekolleg Telekolleg Telekolleg Telekolleg Telekolleg Lernhilfen Telekolleg Lernhilfen Telekolleg Lernhilfen Telekolleg Lernhilfen Telekolleg Lernhilfen Telekolleg Arbeitsbogen Telekolleg Arbeitsbögen lernhilfentelekolleg telekolleg lernhilfen

Telekolleg allgemein

Hier gibt es die Informationen aus erster Hand: www.telekolleg.de

  1. Was ist das Telekolleg?
  2. Was kann man im Telekolleg erreichen?
  3. Was ist die Fachhochschulreife?
  4. Wie funktioniert das Telekolleg?
  5. Wie teuer ist das Telekolleg?
  6. Wie sind die Teilnahmevorraussetzungen?
  7. Wie sind die Anforderungen im Telekolleg? Wie schwer ist das?Wie viel Zeit muss ich einplanen?
  8. Wie lange dauert das Telekolleg?
  9. Wann kann ich anfangen?
  10. Muss man die Sendungen anschauen?
  11. Muss ich zu den Kollegtagen gehen?
  12. Findet der Unterricht an den Kollegtagen statt?
  13. Ist der offizielle Telekolleg- Newsletter wichtig?
  14. Was sind Arbeitsbögen?
  15. Wo finde ich die Arbeitsbögen?
  16. Woher weiß ich, wann ich welche Arbeitsbögen bearbeiten muss?
  17. Wo gibt es die Lösungen zu den Arbeitsbögen?
  18. Gibt es ein offizielles Telekolleg-Forum?
  19. Wie komme ich legal an Aufzeichnungen der Sendungen?

 

1. Was ist das Telekolleg?

Das Telekolleg ist eine Schule.

2. Was kann man im Telekolleg erreichen?

Beim Telekolleg kann man die Fachhochschulreife machen oder die Mittlere Reife.

Man kann aber auch Einzelzertifikate machen, also Fortbildungen. Das geht über die Belegung eines einzelnen Faches.

3. Was ist die Fachhochschulreife?

Die Fachhochschulreife liegt als Abschluss zwischen der Mittleren Reife und dem Abitur. Man kann mit der Fachhochschulreife studieren, aber nicht überall. Man wird nur an Fachhochschulen zugelassen.

An Universitäten ( auch Hochschulen genannt), Pädagogischen Hochschulen und Berufsakademien kann man damit nicht studieren.Zum Beispiel kann man mit der Fachhochschulreife nicht Medizin studieren.

Ausnahmen sind die Universitäten in Hessen ( außer Uni Frankfurt). Hier wird man auch mit Fachhochschulreife zugelassen.

Mehr zum Thema Fachhochschulreife bei Wikipedia oder bei www.Fachabitur-nachholen.de. Beachtet auch die Unterthemen Berufsmatura bzw. Berufsreifeprüfung bei Fachabitur nachholen. ( In Österreich gibt es meines Wissens nach keine Studiengebühren!).

4. Wie funktioniert das Telekolleg?

Das Telekolleg ist eine Form des Fernunterrichts. Es besteht aus Fernsehsendungen, die im normalen TV-Programm laufen, Büchern zum Selbststudium, den Kollegtagen, der Unterstützung im Internet. Die Sendungen + Bücher sind der Unterricht, an den Kollegtagen kann man nachfragen.

Außerdem schreibt man dort die Prüfungen.

Im Internet gibt es für die Zeit zwischen den Kollegtagen die Newsgroups zum Nachfragen und den Newsletter.

Besonders am Telekolleg ist auch der Ablauf. Da die Woche ja nur 5 Tage hat, 12 Fächer aber ausgestrahlt werden, wurde der Lehrgang in Trimester unterteilt. Je nachdem sind manche Fächer schon nach einem Trimester abgeschlossen. Die Abschlussprüfung in diesem Fach ist dann nicht am Ende des Lehrgangs, sondern am Ende des Trimesters. Dann ist das entsprechende Fach abgeschlossen und fällt weg.

5. Wie teuer ist das Telekolleg?

Das Telekolleg läuft über die Kultusministerien, und daher ist es besonders preiswert. Man bezahlt eine einmalige Gebühr für den gesamten Lehrgang in Höhe von 30€ ( Stand 2008).

Dann braucht man noch die Bücher des Telekollegs. Die kann man als angemeldeter Kollegiat zum vergünstigten Preis bekommen. Um diese Vergünstigung zu bekommen, bezieht man die Bücher trimesterweise. Die Kosten für die Trimester sind unterschiedlich, siehe bitte hier.

Hat man die Bücher schon ( z.B. gebrauchte), dann muss man diese Trimestergebühren auch nicht bezahlen!

Kauft man die Bücher neu, kommt man je nach Fachrichtung auf ca. 400 € für die Bücher. Teilnehmer, die nur über ein Einkommen nach dem Sozialgesetzbuch 2 verfügen können einen Zuschuss beantragen, das sogenannte Hans Dürrmeier - Stipendium. Informationen hierzu gibt es unter der Telefonnummer 089 / 5900-4325.

In Bayern gibt es außerdem eine Trimestergebühr.

Andere Fernunterrichtanbieter verlangen für ihr Angebot Preise im vierstelligen Bereich!

 

6. Wie sind die Teilnahmevorraussetzungen?

Teilnehmen kann man mit:

  • Mittlerer Reife + 2jähriger Berufsausbildung ( abgeschlossen oder zum Beginn des Lehrgangs abgeschlossen)
  • Mittlere Reife + 4 Jahre Berufserfahrung ( auch Haushaltsführung gilt als Berufserfahrung)

Ebenfalls und sogar nur an 3 Fächern teilnehmen muss man mit:

  • Meisterprüfung oder gleichgestellte Prüfung.
  • Nach Besuch einer mindestens einjährigen Fachschule oder Fachakademie.

Nachteil der Fachhochschulreife durch 3 Fächer: Sie ist nur für ein Bundesland gültig.

Auch ohne Mittlere Reife kann man aufgenommen werden, allerdings vorläufig. Hier gelten dann je nach Bundesland unterschiedliche Regelungen. Siehe hier Prüfungsordnung oder fragt direkt beim Telekolleg nach unter der Telefonnummer: 089 / 3806-6006

Bitte fragt dort auch bei allen anderen Unklarheiten nach, z.B. bei der Frage, ob im speziellen die Teilnahmevorraussetzungen erfüllt sind!

 

7. Wie sind die Anforderungen im Telekolleg? Wie schwer ist das? Wie viel Zeit muss ich einplanen?

Die Fachhochschulreife des Telekollegs ist genauso leicht oder schwer wie jede andere Fachhochschulreife auch. Einen Einblick in den Stoffumfang kann man anhand meiner Zusammenfassungen bekommen.

Schwer am Telekolleg ist, dass es berufsbegleitend ist. Man muss viel Zeit zum lernen einplanen. Genau sagen kann man nicht, wieviel Zeit man für das Lernen einplanen muss. Das Telekolleg hatte mal eine Planung gemacht, nach der man für jedes Fach pro Woche 2 Stunden einplanen sollte.

Meiner Erfahrung nach reicht das nicht. Besonders wenn man Schwierigkeiten mit einem Fach hat, ich habe das z.B. in Mathematik, dann sollte man mehr einplanen. Auch vor den Prüfungen wird das nochmal mehr.

Schwer ist auch, dass es Fernunterricht ist. Man muss sich organisieren können, motiviert sein, durchhalten, diszipliniert sein...

Sehr gut am Telekolleg sind die Bücher. Sie sind wirklich auf Fernunterricht und Erwachsenenbildung ausgerichtet.

Sehr gut ist auch die Betreuung.

 

8. Wie lange dauert das Telekolleg?

Kommt darauf an.

  • Mittlere Reife: Meines Wissens nach ca. ein halbes Jahr ( identisch mit dem Vorkurs+ 1.Trimester)
  • Fachhochschulreife: Entweder 1,5 Jahre oder zweimal 1,5 Jahre ( siehe auch Splitting)
  • Fachhochschulreife mit Vorkurs: 2 Jahre
     

9. Wann kann ich anfangen?

Immer wenn ein neuer Lehrgang startet. Und der beginnt immer erst dann, wenn der vorherige Lehrgang beendet ist. Das heißt, wenn der Lehrgang in den Jahren 2008/ 2010 läuft, kann man nicht Ende 2009 neu einsteigen! Man muss warten bis der neue Kurs 2010 anfängt.

Man kann in den Hauptkurs ( kommt nach dem Vorkurs und bezieht sich auf die Fachhochschulreife) oft noch bis zu den ersten Prüfungen nachträglich einsteigen. Wenn die Prüfungen geschrieben sind, kann man sich nicht mehr anmelden.

Prüfungstermine gibt es hier

 

10. Muss man die Sendungen anschauen?

Ansichtssache :-)

Mich hat Mathematik z.B. immer mehr verwirrt als es mir geholfen hat. Daher hatte ich mich eben intensiver mit dem Buch beschäftigt. Grundsätzlich ist es wichtig, die Bücher zu bearbeiten.

Für den Rest muss jeder seinen eigenen Stil finden.

 

11. Muss ich zu den Kollegtagen gehen?

Ja das ist ein Muss, da man sonst nicht zur Prüfung zugelassen wird. Man darf nur eine bestimmte Anzahl von Tagen fehlen. Schichtdienst ist eine hinreichende Entschuldigung, auch bei den Prüfungsterminen.

 

12. Findet der Unterricht an den Kollegtagen statt?

An den Kollegtagen findet KEIN Unterricht statt! Die Kollegtage sind dazu da, Fragen zu stellen. Daher wird der Stoff genau erklärt - aber nicht im Sinne von Unterricht! Es werden vorrangig Fragen beantwortet und schwierige Aufgabenstellungen gemeinsam bearbeitet.

Der eigentliche Unterricht findet durch die Sendungen und das eigenständige Lernen statt - Fernunterricht eben! Daher sollte man vor den Kollegtagen den Stoff bearbeitet haben, so dass man optimal profitiert!

 

13. Ist der offizielle Telekolleg-Newsletter wichtig?

JA !

Im Newsletter werden Einschränkungen gemacht, was nicht prüfungsrelevant ist, was man nicht lernen muss und umgekehrt was man wissen muss. Der Newsletter erspart Dir beim Lernen extrem viel Zeit!

Zur Anmeldung

 

14. Was sind Arbeitsbögen?

Arbeitsbögen sind eine Art Hausaufgaben im Telekolleg. Ihre Bearbeitung ist laut Prüfungsordnungen erforderliche Voraussetzung zur Prüfungszulassung. Genauso wie der Besuch der Kollegtage.

Die Arbeitsbögen werden bei den jeweiligen Fachlehrern an den Kollegtagen abgegeben, Beispiel: den Arbeitsbogen für Mathe bekommt der Mathelehrer an der Kollegschule.

Die Bearbeitung als Voraussetzung zur Prüfungszulassung wird also durch den jeweiligen Fachlehrer bestätigt.

 

15. Wo finde ich die Arbeitsbögen?

Die Arbeitsbögen gibt es als kostenlosen Download hier. Die Arbeitsbögen sind auf der angegebenen Internetseite den jeweiligen Büchern zugeordnet. Also. Buch suchen, am rechten Bildschirmrand den Download zum Arbeitsbogen anklicken, fertig!

 

16. Woher weiß ich, wann ich welche Arbeitsbögen bearbeiten muss?

Rechts oben am Rand der Arbeitsbögen findest Du eine Zahlenangabe, z.B. 1-3. Das heißt der Arbeitsbogen bezieht sich auf die Lektionen 1-3 im Buch. Diese wiederum beziehen sich ja auf die Sendungen im Fernsehen.

Also: wenn die Lektion als Sendung noch nicht ausgestrahlt wurde, kannst Du sie auch noch nicht bearbeiten, und musst nur die Arbeitsbögen fertigstellen, deren zugehörige Sendungen auch schon im TV gelaufen sind.

Eventuelle abweichende Regelungen, beispielsweise das Vorziehen eines Abgabetermins, werden von den Kollegtagschulen im laufenden Unterricht bekanntgegeben.

 

17. Wo gibt es die Lösungen zu den Arbeitsbögen?

An den Kollegtagen durch die Fachlehrer, indem sie Deine Arbeitsbögen korrigieren. Du gibts also Deine Bögen ab, der Lehrer korrigiert sie, und Du bekommst sie am nächsten Kollegtag zurück.

Es gibt auch private Telekollegseiten, auf denen teilweise Lösungen zu Arbeitsbögen zu finden sind.

Ich stelle auf meiner Homepage bewusst keine Lösungen zur Verfügung, da ich von dem System prinzipiell überzeugt bin, und zwar aus mehreren Gründen:

  • die Arbeitsbögen sind eine zusätzliche Möglichkeit zu üben
  • vielfach sind alte Prüfungsaufgaben auf den Arbeitsbögen bzw. die Fragen haben Prüfungsniveau und sind daher ideal zur Vorbereitung, z.B. bei der Prüfungssimulation auf Zeit.
  • Mein Hauptargument: Ich kann dadurch sehen, wie meine Lehrer ( die ja nachher auch meine Prüfung korrigieren) ticken, was sie fordern.
  • Meine Lehrer können mich z.B. auf grundsätzliche Denkfehler aufmerksam machen

Daher empfehle ich die eigenständige Bearbeitung. Allerdings ist mir klar, dass die termingerechte Bearbeitung teilweise schwierig ist. Daher denke ich, dass z.B. in Mathe die eigenständige Bearbeitung im Notfall ( der wahrscheinlich irgendwie immer der Regelfall sein wird :-) ) auch erst kurz vor der Prüfung mehr als gerechtfertigt ist. In Deutsch, Sozialkunde, etc. würde ich davon jedoch abraten, siehe mein Hauptargument.

 

18. Gibt es ein offizielles Telekolleg-Forum?

Mittlerweile gibt es kein offizielles Telekolleg- Forum mehr.

 

19. Wie komme ich legal an Aufzeichnungen der Sendungen?

Viele Sendungen sind mittlerweile auf der Homepage des Telekollegs zu sehen. Weiterhin gibt es die Möglichkeit über Kollegtaglehrer Sendungen vom Mitschnittdienst zu beziehen.

Es gibt auch noch Alternativen zu den Sendungen:

Beispiel Sprachen: Du willst wissen wie die Wörter ausgesprochen werden. Dazu kannst Du aber auch als Alternative den Vokabeltrainer des Telekollegs verwenden. Dieser bietet eine Aussprachefunktion.

Es gibt die Vokabeltrainer entweder bei Telekolleg-info

oder gebraucht hier:

(Amazonvokabeln)

 

Beispiel Mathe: auch hier gibt es CD-Roms, die die Sendungen durchaus ersetzen können. Hier gibt es die Softwarepakete, sie enthalten alle Mathe- CDRoms des Telekollegs!

(Amazon)